LKS Löwenstein'sche Katzen-Stiftung

Liebe Tierfreunde,

die Gründung der LKS Löwenstein’sche Katzenstiftung (LKS Stiftung) erfolgte im April 2005 durch ausschließlich private Initiative ihrer Stifter als gemeinnützige, steuerlich anerkannte und vom Regierungspräsidium Darmstadt sowie vom Finanzamt Bad Homburg überwachte Tierschutzstiftung des privaten Rechts. Die Stiftung ist daher berechtigt, Spendern steuerlich anerkannte Zuwendungsbestätigungen auszustellen.Hund Merlin

Ihr Stiftungszweck ist die Förderung des Tierschutzes, insbesondere die Verbesserung der Lebensverhältnisse herrenloser Haustiere. Anders als aus dem Namen der Stiftung geschlossen werden könnte, ist ihre Förderung nicht auf die Tiergattung „Katze“ beschränkt. Wir kümmern uns selbstverständlich auch um Hunde! Der Stiftungszweck wird verwirklicht durch ausschließlich zweckgebundene Sach- (z.B. Tierfutter) oder Geldzuwendungen (z.B. für Tierarztkosten) an gemeinnützige Tierheime, die sich um herrenlose Haustiere uneigennützig kümmern und ihnen so ein würdiges Dasein ermöglichen. Privatpersonen – auch bedürftige – mit Haustieren können von uns daher leider nicht gefördert werden.

Bei ihrer Förderung von Tierheimen verfolgt die Stiftung ein klares Förderkonzept: Tierheime werden nur dann unterstützt, wenn eine Offenlegung ihrer tierpflegerischen und finanziellen Verhältnisse uns gegenüber erfolgt und nach unserer Einordnung vorab definierte  Mindeststandards erfüllt sind. Wir betreiben also Tierschutz mit Herz und Verstand.

Katze FelixEin weiterer wichtiger Bestandteil des LKS Förderkonzepts ist die interne Kosteneffizienz. Laut geprüfter Jahresrechnung 2012 betrug der Anteil der Verwaltungskosten der Stiftung an den gesamten Einnahmen – bestehend aus Erträgen aus der Anlage des von den Stiftern zur Verfügung gestellten Kapitals und aus Spenden  – nur 3,5%. Von gespendeten € 100 erreichen also rund € 96 ihr Ziel. Diese sehr geringe Quote ist dadurch möglich, dass Vorstand, Stiftungsbeirat und alle Helfer der Stiftung ausschließlich ehrenamtlich, also ohne Vergütung tätig sind.

Obwohl die LKS Stiftung erst seit April 2005 besteht, hat ihr Förderkonzept bereits nach zweieinhalb Jahren bedeutende öffentliche Anerkennung erfahren: Wir wurden im Oktober 2007 mit dem Deutschen Tierschutzpreis 2007 ausgezeichnet.

Für alle Fragen, die Sie haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.